Dank neuester Vakuumsaugtechnik sind wir in der Lage, Silo- und Tankanlagen wirtschaftlich günstig zu saugen bzw. Rohstoffbrücken und Verstopfungen zu beheben. Vorteile zu alternativen Techniken: keine Standzeit durch Silofahrzeug, da der Saugtrailer den Rohstoff direkt in entsprechende Behältnisse saugen kann. Durch das Wegfallen der hohen Standzeiten von Silo- und Tankfahrzeugen sparen unsere Kunden je nach Rohstoff zwischen 1000,- bis 3500,- pro Einsatztag. Bei einer Saugleistung von bis zu 20 Tonnen die Stunde steht diese innovative Silosaugtechnik konkurrenzlos auf dem Markt. Dank modernster Technologie ist es uns möglich, selbst niedrigmulare, bipolare, hygroskopische und druckverdichtende Stäube problemlos aufzunehmen und weiterzuleiten. Auch explosionsfähige Stäube der Atexkategorie 3D 20-21 sind mit unserer Technologie sicher aufzunehmen. Wir kombinieren Tank- und Silokletterei mit unserer Vakuumsaugtechnik. Somit können wir zusammen mit dem Entsorgungsdienstleister Ihre Silostörung frühzeitig beseitigen, Rohstoffbrücken entfernen, Materialanbackungen aufnehmen und auch Rohrleitungen nachhaltig reinigen. 

vakuumsaugtechnik

 

EINSATZGEBIETE

Organische und anorganische Schüttgüter und Siloinhaltsstoffe neigen dazu, besondere Störungsbilder aufzuweisen, z.B. Anbackungen an Innenwandflächen, Rohstoffbrücken (voll- und teilgeschlossen), festsitzender Rohstoff im hohen Füllstandbereich, welcher durch diverse Methoden und Arbeitspraktiken durchbohrt oder vakuumgesaugt werden kann. 

 

GEEIGNET FÜR...

Die Siloreinigung und die Entstörung von Schüttgutspeichern ist mit unserer neuen Vakuumsaugtechnik erfahrungsgemäß für folgende Stäube applizierbar: Filterstäube aus dem Bau- und Metallsektor, Baurohstoffe, aggrarindustrielle Rohstoffe, Rohstoffe aus der Nahrungsmittelindustrie beispielsweise Mehl, Kakao, Zucker und andere.

 

SCHNELLE SPEICHERUNG

Die von uns eingesetzte mobile Saugtechnik verfügt über einen mobilen Zwischenspeicher, welcher in der Lage ist, das Schüttgut parallel in entsprechende Behälter (Abfall-oder Deponiecontainer, Bigpacks, Oktabin oder Siloanlagen) umzufüllen. Ein kostenintensives Saug- oder Silofahrzeug wird somit bei geringen Tonnagen nicht mehr benötigt.

 

KOSTEN SPAREN

Wollen Sie als Kunde effektiv und nachhaltig Kosten sparen? Rufen Sie uns jetzt an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot. In unserer Kalkulation sind alle Fixkosten und Nebenkosten enthalten. Wir können Ihnen zwei wirtschaftlich interessante Alternativen anbieten: eine Auftragspauschale, das heißt ein Festbetrag über die gesamte Auftragsabwicklung oder alternativ eine Tagespauschale.

Zur Kalkulationsgrundlage beziehen wir uns grundsätzlich auf die im Silo oder Tank befindlichen Inhaltsstoffe, untergliedert in Organic, Toxität, Atexklasse, Materialverhalten und Verschleißeigenschaften, Abrasivität. Jede Toxklasse bestimmt maßgeblich den Einfluss gesetzlicher Regulativen der DGUV / BG. Sämtliche Angebote die unseren Kunden erreichen werden schon im Vorfeld auf Durchführbarkeit geprüft. Hier nimmt unser Highrisksystem / Risikomatrix einen besonderen Platz ein. Sämtliche Projekte werden bei erhöhter Gefährdung durch unsere Sifa Fachkraft für Arbeitssicherheit von Anfang an vorbereitet und begleitet.